Kürbiskerne von der Offheimer Höhe

Das „KKK“, das Kartoffel-Karotten-Kürbis-Brot, ist einer der Renner im „Ich liebe Brot“ Bäckerei Onlineshop - Nicht zuletzt ein besonders aromatischer und knackiger „Mantel“ aus zum optimalen Zeitpunkt geernteten Kürbiskernen sorgt bei jeder Scheibe für den tollen Geschmack. Die Kerne für dieses Brot kommen von der sogenannten Offheimer Höhe in Limburg und damit gerade einmal knapp 2 Kilometer von der Meisterbackstube der Bäckerei Huth entfernt. Hier bewirtschaftet der Mensfeldener Landwirt Steffen Heckelmann ein Kürbisfeld und liefert damit Kürbiskerne als regionale Zutat - anders als bei vielen anderen Bäckern, die China-Ware verwenden.

Bewirtschaften und Ernten von Kürbisfeldern ist ganz schöner Aufwand und man muss vielen Widrigkeiten trotzen. Frost, Hitze, Wildschweine und zuweilen auch große Nässe können gute Ernten verhindern. Außerdem muss man die Kerne, an denen immer ein paar Reste des weichen Fruchtfleisches kleben, auch innerhalb von zwölf Stunden sorgfältig waschen, da sonst eine Gärung einsetzen kann. Spätestens am nächsten Tag müssen die Kürbiskerne dann auch trocknen. Es gilt also viel zu beachten beim Kürbisanbau und trotzdem fällt der Ertrag, gemessen an den vielen, vielen gelb-grünen Kürbissen, die auf der Offheimer Höhe noch im Oktober ein herrliches Farbenspiel boten, eher bescheiden aus: 500 Kilo pro Hektar wären, bezogen auf die trockene Ware, schon ein gutes Ergebnis. Insgesamt zwölf Hektar Ölkürbisse hat Steffen Heckelmann in diesem Jahr angebaut und in die Heimat des Ölkürbisanbaus, nach Österreich, geliefert. Nur dort hat Steffen Heckelmann einen Partner gefunden, der jenen Teil pressen kann, aus dem Kürbiskernöl wird. Der andere Teil, der für „KKK“-Brote oder auch „Melonibrötchen“ wie „Körnerdiamanten“ des echten Bäckers verarbeitet werden soll, wird in Österreich zweifach gereinigt und farbsortiert und gelangt anschließend abgesackt in die Backstube der Bäckerei Huth. Trotz des „Umwegs“ über Österreich sind Kürbiskerne in unseren Produkten ein weiteres Beispiel für unsere tollen, regionalen Zutaten, die Produkte im „Ich liebe Brot“ Shop so einzigartig machen.

 
 
 

Passende Artikel

Kartoffel-Karotten-Kürbisbrot-Brot

Weizenmischbrot mit über 20 % frischen Karotten, Kartoffeln und  Kürbiskernen, sowie Sonnenblumenkernen und Sojaschrot umhüllt von einem Kürbiskernmantel. Ein außergewöhnliches Brot, dem man die Frische und Kraft der Zutaten von außen schon ansieht. Gute und lange Frischhaltung. Zutaten 500g Huth Kartoffel-Karotten-Kürbisbrot-Brot aus 30% Roggen- und 70% Weizenmehl: Huth Natursauerteig...

3,90 € *

Meloni-Dinkel-Brötchen

Ein unverwechselbares Dinkelbrötchen mit Melonenkernen aus der Honigmelone. Diesen Geschmack finden sie nur bei Huth. Durch das Zusammenspiel der reichhaltigen Körner ist es besonders lecker... Zutaten Huth Meloni-Dinkel-Brötchen aus 100% Dinkelmehl: Dinkelmehl 630* wiederbelebtes Wasser Melonenkerne Sesamsaat* Leinsaat Sojaschrot* Steinsalz naturbelassen Dinkel* Hefe Roggenmalz* * = Allergen

0,95 € *

Körner Diamant

Weizenmehrkornbrötchen mit vielen Körnern. Der Renner unter den Körnerbrötchen. Zutaten Huth Körnerdiamant aus 100% Weizenmehl: Weizenmehl Typ 550 Kürbiskerne Sonnenblumenkerne Leinsaat Haferflocken Sesam Sojaschrot SlowBaking-Malz wiederbelebtes Wasser in Quellwasserqualität natürliches Steinspeisesalz Hefe

0,85 € *

 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.